4. Tag, Mittwoch, 2014-07-30, 73 km, 12,5 km/h, 953 hm Anstieg, 5:50 Stunden, Malko Tarnovo

Heute mit Höhenmeter (hm) Anstieg. Damit ihr wißt, was auf euch zukommt (falls jemand das dringende Bedürfnis verspürt, die Strecke auch mal zu fahren).

Heute morgen beim Frühstück im Hotel habe ich mich mit einem Schotten, der mit dem Fahrrad nach Istanbul fährt und einem 66-jährigen Paar aus Neuseeland, die seit 3 Jahren mit dem Fahrrad unterwegs sind, ausgetauscht. Sehr interessant.

Mit dem Schotten bin ich ein Stück weiter die stark befahrene, vierspurige Hauptstraße aus Burgas gefahren, um dann rechts über Marinka nach Malko Tarnovo abzubiegen. Ab dort war nur noch wenig Verkehr auf der Strecke.

Wieder eine heftige Strecke: Rauf auf 450 m und dann ständiges auf und ab zwischen 450 und 250 m. Das ist wie Fahrradfahren im Pfälzerwald, halt nur mit mediterraner Vegetation.

Habe dann in Malko Tarnovo ein Hotelzimmer mit Warmwasser für umgerechnet ca. 10 Euro bekommen. Das läßt sich sehen.

6 km bis zur türkisch-bulgarischen Grenze.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Azerbaijan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s