8. Tag, Sonntag, 2014-08-03, Istanbul, Hotel Peninsola

Die 8 allerwichtigsten Stationen, die man in Istanbul gesehen haben sollte:

Auf der nördlichen Seite der Stadtteile Gallata und Taksim den Galataturm, die Istiklal-Straße ( Einkaufsmeile) und den Taksim-Platz. Im südlichen Teil den großen Basar, die Blaue Moschee, Hagia Sophia, Yerebatan-Zisterne und den Topkapi-Palast.

Bei den 3 letztgenannten waren die Schlangen so lang, dass ich auf eine Besichtigung leider verzichten musste.

Statt langer Reisebeschreibungen lasse ich lieber wieder Bilder sprechen.

Istanbul ist eine sehr bergige Stadt. Daher verzichtete ich heute zugunsten des Knies ganz aufs Fahrrad und legte beide Teile zu Fuss zurück. Ich begann mit dem nördlichen Teil bis zum Taxim-Platz, auf dem es schon mehrere Aufstände gegen die herrschende Staatsmacht gegeben hatte. Das Knie machte sich wohl auch wegen Voltaren und Massagen überhaupt nicht bemerkbar. Bin gespannt, wie es morgen weiter geht damit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Azerbaijan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s