15. Tag, Sonntag, 2014-08-10, 124 km/d, 1.028 km + 789 km Busersatz, 19 km/h, 13 Stunden, Rize

Tag des Tees

Es ging auch heute auf der 4-spurigen Straße mit breitem Seitenstreifen flach weiter mit geringen Steigungen, die jedesmal aber wieder bis auf Meeresniveau moderat „entlohnt“ wurden. Wieder ein Fahrtag ganz nach meinem Geschmack.

Bis zur Mittagspause in Trabzon, das eigentliche Tagesziel laut Plan, war die Landschaft neben Meer auf der linken und hohen Bergen auf der rechten Seite von Haselnussplantagen geprägt.

Das änderte sich hinter Trabzon grundlegend. Jede frei verfügbare Fläche war plötzlich mit Teeplantagen bewirtschaftet. Den Anblick kenne ich aus Südostasien.

Von weitem sieht das aus wie Buchsbaumfelder, die wie Spargelfelder in Reihen angepflanzt sind. Erst bei näherem anschauen sieht man die ungefähr kniehohen Anpflanzungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Azerbaijan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s