16. Tag, Montag, 2014-08-11, 108 km/d, 1.136 km, 19 km/h, 05:37 Stunden, Sarp

Die Berge werden höher und rücken näher an die Küste

Wieder ein Fahrtag, an dem es richtig Spaß macht, zu fahren und wo ich gar nicht aufhören mag – wäre da nicht die Dunkelheit.

Die Berge rechts wurden immer steiler und höher und rückten immer näher an die Küste ran. Manchmal wurde mir Angst und bange, denn spätestens im georgischen Poti muss ich die Küste verlassen und gen Osten genau in diese Berge reinfahren.

Ds sind keine 700 hm mehr wie in Bulgarien oder der Westtürkei, das sind 2000-er! Naja, man gönnt sich ja sonst nichts.

Die Landschaft wurde immer schöner, immer grüner, subtropisch. Ein fantastisches Grün zog sich die steilen Berghänge hinauf, Vögel nutzten den Aufwind am Hang, um nach oben zu segeln. Immer wieder stürzten kleine Wasserfälle rechts den Berg hinab.

15 km vor der Grenze standen dann schon die LKW auf der rechten Spur im Stau und warteten auf Abfertigung. Da wurde es manchmal eng, weil der Seitenstreifen fehlte und eine von 2 Fahrspuren belegt war.

Die (nicht nur vom Fahrwerk her tiefergelegten) türkischen Auto-, LKW- und Busfahrer intetessiert das aber nicht. Mit Dauerhupe fahren sie keinen Meter hinter mir und fordern Durchlass, obwohl klar ist, dass nicht ausgewichen werden kann. Einzige Möglichkeit wäre, sich zwischen die LKW am Straßenrand zu quetschen. Bei dem Verkehr geht das aber nicht.

Da ich noch türkisches Geld übrig hatte, nahm ich mir in der türkischen Grenzstadt Sarp ein Zimmer in einem 4-Sterne-Hotel. 30 Euronen die Nacht. Incl. Frühstück. Was will man mehr?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Azerbaijan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s